Touristisches Informationszentrum
der Region Archangelsk

(+7 81-82) 21-40-82
info@pomorland.travel

Call-Zentrum (9 a.m. - 7 p.m. MOW)
+7 921 071-21-21

  • Solowezki-Inseln

    - sind eine Perle des Weiβen Meeres. Das Solowezki-Kloster wurde
    vor 5 Jahrhunderten von den Mönchen Sossima, German
    und Sawwati gegründet.

  • Kij-Insel

    - ist ein Meisterwerk der nördlichen Natur. Auf der beschränkten
    Inselfläche kann man die ganze Vielfalt nördlicher Landschaften
    betrachten: von den hohen Granitfelsen bis zu den kleinen Seen,
    verborgenen im Inneren der Insel.

  • Das Museum "Malyje Korely"

    - ist nicht nur ein Museum des Pomorenkulturerbes. Es ist eine
    einmalige Synthese von Landschaft, Baudenkmälern und Volkskunst.

  • Pinega

    - ist ein Land bewundernswerter Karsthöhlen, eine von der Natur
    gezaubertes Wunder. In Pinega befinden sich die längsten
    und die zahlreichsten unterirdischen Karsthöhlensysteme in Europa.

  • Autonomer Kreis der Nenzen

    - hier entwickelt sich aktiv der ethnokulturelle Tourismus. Die Gäste
    bekommen eine einmalige Gelegenheit, das Alltagsleben
    der indigenen Völker des Nordens zu beobachten.

  • Archangelsk

    - ist der erste Seehafen Russlands, "Pforte zur Arktis", Hauptstadt
    des Pomorenlandes, eine Erzengelstadt, so viele Namen
    hat Archangelsk, das Verwaltungszentrum der Region Archangelsk.

  • Nowaja Semlja

    - ist die gröβte in der europäischen Arktis gelegene Inselgruppe,
    die zu einem Viertel vergletschert ist. Auf dem Territorium
    der Inselgruppe befindet sich der Naturschutzpark "Russische Arktis".

Home /
Sehenswürdigkeiten

Sehenswürdigkeitensuche

Entdecken Sie alle Sehenswürdigkeiten der Region Archangelsk

KREIS / BEZIRK

ORT

Sehenswürdigkeiten nach Kategorien

"Malyje Korely", Museum der Holzbaukunst

Das Freilichtmuseum "Malyje Korely" ist eine einmalige Sammlung von Denkmälern der russischen Holzbaukunst. Hier in der Nähe von Archangelsk (das Museum ist nur 25 Kilometer von Archangelsk entfernt) befinden sich auf 140 Hektar Fläche etwa 120 verschiedener Bauten aus dem 16. - 20. Jahrhundert: Kirchen, Kapellen, Glockentürme, Bauernhöfe, Mühlen, Scheunen.

MALYJE KARELY, BEZIRK PRIMORSKIJ
(+7 81-82) 20-41-64

Berg Sekirnaja

Der Berg Sekirnaja ist einer der höchsten Punkte der Insel Bolschoj Solowezki. Von seinem Gipfel bietet sich eine wunderbare Aussicht auf die Insel und das Weiße Meer.

BOLSCHOJ SOLOWEZKI INSEL, BEZIRK PRIMORSKIJ
(+7 818-35-90) 298

Cholmogory Knochenschnitzerei

Russisches traditionelles Volkskunstgewerbe, entstand im 17.Jahrhundert in Cholmogory der Archangelsker Region.

LOMONOSSOWO, BEZIRK CHOLMOGORY
(+7 818-30) 3-71-16

Das Dorf Lomonossowo

Das Dorf Lomonossowo liegt 3 Kilometer im Osten von Cholmogory entfernt, auf der Insel Kurostrow, von Nördlicher Dwina umflossen. 1711 wurde hier der große russische Gelehrte und die renommierte Persönlichkeit der Zeit der Aufklärung, Michail Lomonossow, geboren.

LOMONOSSOWO, BEZIRK CHOLMOGORY
(+7 818-30) 37-0-45

Das Solowezki-Kloster

Auf den Solowezki-Inseln befindet sich eines der 30 stauropegialen Klöster der Russisch-Orthodoxen Kirche - Christi-Verklärungs-Männerkloster.

SOLOWEZKI, BEZIRK PRIMORSKIJ
(+7 818-35-90) 298

Der Nördliche russische Volkschor

Der staatliche akademische nördliche russische Volkschor ist das einzige berufliche Künstlerensemble im Nordwesten Russlands, das traditionelle, nordrussische Sing- und Tanzkultur an die Zuschauer bringt.

ARCHANGELSK,
(+7 81-82) 20-39-49, 29-09-29

Dorf Norinskaja

Das Dorf ist dadurch bekannt, dass vom März 1964 bis Oktober 1965 hier Joseph Brodsky in Verbannung lebte, im Dorf wurden von ihm 80 Gedichte geschrieben.

NORINSKAJA, BEZIRK KONOSCHA

Knochenschnitzerei-Fabrik im Dorf Lomonossowo

Das Dorf Lomonossowo gilt als Zentrum der Knochenschnitzerei im Russischen Norden. 1930 wurde hier eine Berufsschule für Knochenschnitzerei gegründet, etwas später entstand auch die Cholmogory Knochenschnitzerei - ein Genossenschaftsbetrieb namens M.W.Lomonossow (1932), der später in Knochenschnitzerei-Fabrik reorganisiert wurde.

LOMONOSSOWO, BEZIRK CHOLMOGORY
(+7 81-82) 21-40-82

Nationalpark "Kenozerskij"

Nationalpark "Kenozerskij" ist ein unter besonderen Schutz gestelltes Territorium. Es ist ein Mustersystem des historischen Lebensraums von Menschen, ein Objekt, das Jahrhunderte lange Geschichte und Kultur des Russischen Nordens aufbewahrt.

,
(+7 81-82) 20-65-72

Steinlabyrinthe auf der Insel Bolschoj Sajazki (Solowezki-Inseln)

Die spiralartigen aus Stein gelegte Muster sind ein Rätsel der Solowezki- Inseln. Solowezki Mönche nannten sie früher "Babylonen", jetzt nennen Wissenschaftler sie Steinlabyrinthe. Der größste Teil der Solowezki Steinlabyrinthe befindet sich auf der Insel Bolschoj Sajazki.

SOLOWEZKI, BEZIRK PRIMORSKIJ

"Sieben Wunder" der Region Archangelsk

Archangelsk

- ist der erste Seehafen Russlands, "Pforte zur Arktis", Heimat der Märchenerzähler des Pomorenlandes S.Pissachow und B.Schergin, Heimat des Schneemannes, Startpunkt für alle touristische Reisen in der Region Archangelsk. Hier befindet sich die erste Fortifikationsfestung des Russischen Reiches - die Nowodwinskaja Festung.

Der Solowezki-Archipel

- ist eine Perle der Region Archangelsk, das religiöse Zentrum des orthodoxen Russlands. Hierher kommt man, den Glauben zu stärken, Seelenruhe zu finden, die herbe Schönheit der nördlichen Landschaft und der altertümlichen Architektur zu genießen.

Das Weiße Meer

- ist das kleinste Meer des Weltozeans, einer der drei Orte auf der Erde, wo reizende Sattelrobben zur Welt gebracht werden. Hier befinden sich die berühmten Solowezki-Inseln, das Meisterwerk der nördlichen Natur - die Felsen der Kij-Insel und die Insel-Leuchtturm mit militärischem Ruhm - Mudjug.

Das Museum
"Malyje Korely"

- das größte Freilichtmuseum der Holzarchitektur in Russland. Auf dem Territorium des Museums kann man die eigenständige nördliche Holzbaukunst kennenlernen und an dem lustigen Pomorenfest teilnehmen.

Die Höhlen von Pinega

- sind die zahlreichsten Karsthöhlen in Europa. Die tapferen Forscher dieses einmaligen Naturphänomens entdecken hier ein echtes unterirdisches Eisreich.

Kargopol,
das Stadt-Freilichtmuseum

- es ist eine alte Stadt der Region Archangelsk mit der einmaligen altrussischen Kalksteinbaukunst. Eine Museumsstadt, wo das traditionelle Gewerbe bewahrt wird, die nordrussische Tonspielzeugproduktion.

Das Dorf Lomonossowo

- es ist Heimat des hervorragenden russischen Wissenschaftlers, eines Reformers von Weltrang, M.W.Lomonossow. Hier ist der starke Pomorencharakter lebendig, der der Gründung der russischen Wissenschaft den Weg gebahnt hatte. Seit mehr als 400 Jahren ist die Cholmogory Knochenschnitzerei berühmt.

© Amt für Tourismus und Internationale Zusammenarbeit der Region Archangelsk, 2010–2016
Adresse: ul. Wyuchejskij, 18, Archangelsk, 163000, Russische Föderation

© Archangelsker Regionales Touristisches Informationszentrum, 2005–2016
Adresse: ul. Swobody, 8, Archangelsk, 163004, Russische Föderation
Tel./Fax:: (+7 81-82) 21-40-82
E-mail-Adresse: info@pomorland.travel

© Webstudio «EVERNICE» — Webseite Design, 2006–2016

Die Verwendung vom Inhalt ist nur unter der Beachtung der Vorschriften für Reprint und unter der Bedingung des Hinweises auf das Portal durch einen Link erlaubt. News, Analytik, Prognosen und anderes Material, das auf dieser Webseite veröffentlicht ist, sind keine Offerte, Kaufs- oder Verkaufsempfehlung.