Touristisches Informationszentrum
der Region Archangelsk

(+7 81-82) 21-40-82
info@pomorland.travel

Call-Zentrum (9 a.m. - 7 p.m. MOW)
+7 921 071-21-21

  • Solowezki-Inseln

    - sind eine Perle des Weiβen Meeres. Das Solowezki-Kloster wurde
    vor 5 Jahrhunderten von den Mönchen Sossima, German
    und Sawwati gegründet.

  • Kij-Insel

    - ist ein Meisterwerk der nördlichen Natur. Auf der beschränkten
    Inselfläche kann man die ganze Vielfalt nördlicher Landschaften
    betrachten: von den hohen Granitfelsen bis zu den kleinen Seen,
    verborgenen im Inneren der Insel.

  • Das Museum "Malyje Korely"

    - ist nicht nur ein Museum des Pomorenkulturerbes. Es ist eine
    einmalige Synthese von Landschaft, Baudenkmälern und Volkskunst.

  • Pinega

    - ist ein Land bewundernswerter Karsthöhlen, eine von der Natur
    gezaubertes Wunder. In Pinega befinden sich die längsten
    und die zahlreichsten unterirdischen Karsthöhlensysteme in Europa.

  • Autonomer Kreis der Nenzen

    - hier entwickelt sich aktiv der ethnokulturelle Tourismus. Die Gäste
    bekommen eine einmalige Gelegenheit, das Alltagsleben
    der indigenen Völker des Nordens zu beobachten.

  • Archangelsk

    - ist der erste Seehafen Russlands, "Pforte zur Arktis", Hauptstadt
    des Pomorenlandes, eine Erzengelstadt, so viele Namen
    hat Archangelsk, das Verwaltungszentrum der Region Archangelsk.

  • Nowaja Semlja

    - ist die gröβte in der europäischen Arktis gelegene Inselgruppe,
    die zu einem Viertel vergletschert ist. Auf dem Territorium
    der Inselgruppe befindet sich der Naturschutzpark "Russische Arktis".

Home /
Sehenswürdigkeiten

Sehenswürdigkeitensuche

Entdecken Sie alle Sehenswürdigkeiten der Region Archangelsk

KREIS / BEZIRK

ORT

Sehenswürdigkeiten nach Kategorien

Botanischer Garten

Der Botanische Garten ist eine einmalige Sehenswürdigkeit der Solowezki-Inseln.

BOLSCHOJ SOLOWEZKI INSEL, BEZIRK PRIMORSKIJ
(+7 818-35) 9-02-41, 9-02-81

Das Weiße Meer

Das Weiße Meer oder das Kalte Meer (so hieß es früher) ist eines der kleinsten Meere, die Russland umspülen. Seine Fläche beträgt 90 Tausend Quadratkilometer inkl. vielzählige Inseln, unter denen die bekanntsten die Solowezki-Inseln sind.

ONEGA, BEZIRK ONEGA

Die Höhle "Golubinskij Prowal"

"Golubinskij Prowal" ist eine der bekanntesten und oft besuchten Höhlen in der Archangelsker Region. Bis Mitte des 20. Jahrhunderts war sie wenig bekannt, auch in der Literatur wurde sie kaum erwähnt. Zum ersten Mal wurde die Höhle von Höhlenforschern aus Sankt-Petersburg im August 1967 erforscht.

GOLUBINO, BEZIRK PINEGA

Insel Bolschoj Sajazki

Die Insel Bolschoj Sajazki gehört zum Solowezki-Archipel. Auf einer bescheidener Fläche befinden sich einmalige Denkmäler aus verschiedenen Zeiten. Außergewöhnlich ist auch die Natur der Insel - Zwergpflanzen der Pseudotundra.

BOLSCHOJ SOLOWEZKI INSEL, BEZIRK PRIMORSKIJ
(+7 818-35) 902-41, 902-81

Kij-Insel

Die Kij-Insel ist ein Kunstwerk der nördlichen Natur. Auf einem begrenzten Territorium der Insel kann man die ganze Vielfalt der nördlichen Landschaften sehen: von den mehrere Meter hohen Granitfelsen bis auf kleine, inmitten der Insel verlorene Seen.

ONEGA, BEZIRK ONEGA

Nationalpark "Kenozerskij"

Nationalpark "Kenozerskij" ist ein unter besonderen Schutz gestelltes Territorium. Es ist ein Mustersystem des historischen Lebensraums von Menschen, ein Objekt, das Jahrhunderte lange Geschichte und Kultur des Russischen Nordens aufbewahrt.

,
(+7 81-82) 20-65-72

Nationalpark "Onega Küstenland"

Küste und nördlicher Teil der Onega Halbinsel, Wasserfläche der Una-Bucht des Weißen Meeres, Archangelsker Region.

,
(+7 8184) 58-30-51; 58-30-52

Nationalpark "Russische Arktis"

Die "Russische Arktis" ist eines der jüngsten und der Fläche nach das zweitgrößte arktische Territorium, das unter den besonderen Schutz des russischen Staates gestellt wurde.

, BEZIRK PRIMORSKIJ
(+7 81-82) 65-38-58

Nordlichter

Nordlichter überraschen den weltgewandtesten Zuschauer. Im Norden nennt man sie "Spolochi" (deutsch "Aufleuchten"). In Archangelsker Region kann man Nordlichter praktisch in allen Bezirken von August bis Mai beobachten.

Pinega-Naturreservat

Das Pinega-Naturrservat ist mit dem Ziel der Aufbewahrung und Erforschung der typischen Nordtaiga in ihrem natürlichen Zustand, wie auch der einmaligen Karstlandschaften des Weißmeer-Kuloi-Plateaus gebildet.

PINEGA, BEZIRK PINEGA
(+7 818-56) 4-26-95

"Sieben Wunder" der Region Archangelsk

Archangelsk

- ist der erste Seehafen Russlands, "Pforte zur Arktis", Heimat der Märchenerzähler des Pomorenlandes S.Pissachow und B.Schergin, Heimat des Schneemannes, Startpunkt für alle touristische Reisen in der Region Archangelsk. Hier befindet sich die erste Fortifikationsfestung des Russischen Reiches - die Nowodwinskaja Festung.

Der Solowezki-Archipel

- ist eine Perle der Region Archangelsk, das religiöse Zentrum des orthodoxen Russlands. Hierher kommt man, den Glauben zu stärken, Seelenruhe zu finden, die herbe Schönheit der nördlichen Landschaft und der altertümlichen Architektur zu genießen.

Das Weiße Meer

- ist das kleinste Meer des Weltozeans, einer der drei Orte auf der Erde, wo reizende Sattelrobben zur Welt gebracht werden. Hier befinden sich die berühmten Solowezki-Inseln, das Meisterwerk der nördlichen Natur - die Felsen der Kij-Insel und die Insel-Leuchtturm mit militärischem Ruhm - Mudjug.

Das Museum
"Malyje Korely"

- das größte Freilichtmuseum der Holzarchitektur in Russland. Auf dem Territorium des Museums kann man die eigenständige nördliche Holzbaukunst kennenlernen und an dem lustigen Pomorenfest teilnehmen.

Die Höhlen von Pinega

- sind die zahlreichsten Karsthöhlen in Europa. Die tapferen Forscher dieses einmaligen Naturphänomens entdecken hier ein echtes unterirdisches Eisreich.

Kargopol,
das Stadt-Freilichtmuseum

- es ist eine alte Stadt der Region Archangelsk mit der einmaligen altrussischen Kalksteinbaukunst. Eine Museumsstadt, wo das traditionelle Gewerbe bewahrt wird, die nordrussische Tonspielzeugproduktion.

Das Dorf Lomonossowo

- es ist Heimat des hervorragenden russischen Wissenschaftlers, eines Reformers von Weltrang, M.W.Lomonossow. Hier ist der starke Pomorencharakter lebendig, der der Gründung der russischen Wissenschaft den Weg gebahnt hatte. Seit mehr als 400 Jahren ist die Cholmogory Knochenschnitzerei berühmt.

© Amt für Tourismus und Internationale Zusammenarbeit der Region Archangelsk, 2010–2016
Adresse: ul. Wyuchejskij, 18, Archangelsk, 163000, Russische Föderation

© Archangelsker Regionales Touristisches Informationszentrum, 2005–2016
Adresse: ul. Swobody, 8, Archangelsk, 163004, Russische Föderation
Tel./Fax:: (+7 81-82) 21-40-82
E-mail-Adresse: info@pomorland.travel

© Webstudio «EVERNICE» — Webseite Design, 2006–2016

Die Verwendung vom Inhalt ist nur unter der Beachtung der Vorschriften für Reprint und unter der Bedingung des Hinweises auf das Portal durch einen Link erlaubt. News, Analytik, Prognosen und anderes Material, das auf dieser Webseite veröffentlicht ist, sind keine Offerte, Kaufs- oder Verkaufsempfehlung.