Touristisches Informationszentrum
der Region Archangelsk

(+7 81-82) 21-40-82
info@pomorland.travel

Call-Zentrum (9 a.m. - 7 p.m. MOW)
+7 921 071-21-21

  • Solowezki-Inseln

    - sind eine Perle des Weiβen Meeres. Das Solowezki-Kloster wurde
    vor 5 Jahrhunderten von den Mönchen Sossima, German
    und Sawwati gegründet.

  • Kij-Insel

    - ist ein Meisterwerk der nördlichen Natur. Auf der beschränkten
    Inselfläche kann man die ganze Vielfalt nördlicher Landschaften
    betrachten: von den hohen Granitfelsen bis zu den kleinen Seen,
    verborgenen im Inneren der Insel.

  • Das Museum "Malyje Korely"

    - ist nicht nur ein Museum des Pomorenkulturerbes. Es ist eine
    einmalige Synthese von Landschaft, Baudenkmälern und Volkskunst.

  • Pinega

    - ist ein Land bewundernswerter Karsthöhlen, eine von der Natur
    gezaubertes Wunder. In Pinega befinden sich die längsten
    und die zahlreichsten unterirdischen Karsthöhlensysteme in Europa.

  • Autonomer Kreis der Nenzen

    - hier entwickelt sich aktiv der ethnokulturelle Tourismus. Die Gäste
    bekommen eine einmalige Gelegenheit, das Alltagsleben
    der indigenen Völker des Nordens zu beobachten.

  • Archangelsk

    - ist der erste Seehafen Russlands, "Pforte zur Arktis", Hauptstadt
    des Pomorenlandes, eine Erzengelstadt, so viele Namen
    hat Archangelsk, das Verwaltungszentrum der Region Archangelsk.

  • Nowaja Semlja

    - ist die gröβte in der europäischen Arktis gelegene Inselgruppe,
    die zu einem Viertel vergletschert ist. Auf dem Territorium
    der Inselgruppe befindet sich der Naturschutzpark "Russische Arktis".

Startseite / Anreise und Verkehr /
Anreise in der Region Archangelsk

ANREISE MIT DEM FLUGZEUG

Weblinks

Fluggesellschaft "Aeroflot" — www.aeroflot.ru
Fluggesellschaft "Nordavia" — www.nordavia.ru
Fluggesellschaft "Rossiya airlines" — www.rossiya-airlines.ru
Fluggesellschaft "U-Tair" — www.utair.ru
Flughafen "Archangelsk" — www.arhaero.ru

Flüge nach Archangelsk werden von den Fluggesellschaften "Aeroflot", "Nordavia", "Rossiya airlines" und "U-Tair" angeboten und:

Archangelsk hat direkte Flugverbindung nach:

  • Moskau (Flugdauer - 1 Std. 45 Min.)
  • Sankt-Petersburg (Flugdauer - 1 Std. 30 Min.)
  • Anapa (Flugdauer - 5 Std. 15 Min.)
  • Kotlas (Flugdauer - 1 Std. 20 Min.)
  • Murmansk (Flugdauer - 1 Std. 50 Min.)
  • Narjan-Mar (Flugdauer - 1 Std. 35 Min.)
  • Solowezki Inseln (Flugdauer - 50 Min.)
  • Sotschi (Flugdauer - 1 Std. 20 Min.)
  • Usinsk (Flugdauer - 2 Std. 25 Min.)
  • Tromso (Flugdauer - 2 Std. 50 Min.)

ANREISE MIT DEM ZUG

Weblinks

AG "Russian Railways" — www.rzd.ru

Archangelsk hat direkte Zugverbindung mit:

  • Moskau (Fahrtdauer - 21 Std.)
  • Sankt-Petersburg (Fahrtdauer - 25 Std.)
  • Murmansk (Fahrtdauer - 30 Std.)

Über Kotlas hat Archangelsk die Eisenbahnverbindung mit Syktyvkar, Workuta, Salechard.

ANREISE MIT DEM AUTO

Weblinks

Fernstraβenverkehramt der Region Archangelsk "Archangelskautodor", aktuelle Information über den Straβenzustand in der Region Archangelsk — www.ador.ru
Föderales Fernstraβenverkehramt Russlands, Möglichkeit, die Route on-line zu erstellen — www.dormap.ru

Mit dem Auto kann man Archangelsk erreichen über die M8 (Magistrale Nr.8) "Moskau - Archangelsk" (Gesamtlänge - 1.241 km, weitgehend Asphaltstrasse mit 7-8 m Breite). Die Fernstraβe durchschneidet die Regionen Moskau, Wladimir, Jaroslawl, Wologda und Archangelsk.

Beschreibung:

Landschaft: die Fernstraβe führt durch eine Wald- und Sumpfwaldlandschaft.

Klima: der Fernstraβe entlang ändert sich das Klima vom mäβig kontinentalen am Anfang (Durchschnittstemperatur im Januar -10 Grad) zum kontinentalen teilweise auf dem Territorium der Region Archangelsk (Durchschnittstemperatur im Januar -18 Grad). Vom Ende August bis zum November herrschen überwiegend bewölkte Tage mit häufigem Nebel. Vom November bis Mitte April - feste Schneedecke, oft Schneestürme mit Schneeverwehungen.

Achtung: eine Reihe der Fernstraβenbereiche ist gefährlich und bedarf einer besonderen Aufmerksamkeit des Fahrers:

   – Gefällstrecken (101 km, 109 km, 114 km, 248 km);
   – kurvenreiche Strecken (205 km, 207 km, 279 km, 469 km, 641 km, 720 km, 807 km, 850 km);
   – unübersichtliche Strecken (103 km, 316 km, 711 km).

Brücken: die Fernstraβe überkreuzt die Flüsse: Wolga (bei Jaroslawl), Wologda (bei Wologda), Suchona (beim Ort Sloboda), Wel (bei Welsk), Led (beim Ort Odinzowskaja) und Jemza (beim Ort Jemezk). Brückenlänge: mehr als 50 m, Nutzlast 60-100 t. Auf einigen Abschnitten verläuft die Straβe auf Deichen, so bei: km 1057 (1,6 km), km 1062 (0,5 km), km 1104 km (0,5 km).

Verkehrspolizeiposten: sind nach 32 km, 46 km, 79 km, 126 km, 235 km, 726 km, 975 km, 1.217 km, 1.230 km.

Raststätten befinden sich durchschnittlich jede 40-50 km.

"Sieben Wunder" der Region Archangelsk

Archangelsk

- ist der erste Seehafen Russlands, "Pforte zur Arktis", Heimat der Märchenerzähler des Pomorenlandes S.Pissachow und B.Schergin, Heimat des Schneemannes, Startpunkt für alle touristische Reisen in der Region Archangelsk. Hier befindet sich die erste Fortifikationsfestung des Russischen Reiches - die Nowodwinskaja Festung.

Der Solowezki-Archipel

- ist eine Perle der Region Archangelsk, das religiöse Zentrum des orthodoxen Russlands. Hierher kommt man, den Glauben zu stärken, Seelenruhe zu finden, die herbe Schönheit der nördlichen Landschaft und der altertümlichen Architektur zu genießen.

Das Weiße Meer

- ist das kleinste Meer des Weltozeans, einer der drei Orte auf der Erde, wo reizende Sattelrobben zur Welt gebracht werden. Hier befinden sich die berühmten Solowezki-Inseln, das Meisterwerk der nördlichen Natur - die Felsen der Kij-Insel und die Insel-Leuchtturm mit militärischem Ruhm - Mudjug.

Das Museum
"Malyje Korely"

- das größte Freilichtmuseum der Holzarchitektur in Russland. Auf dem Territorium des Museums kann man die eigenständige nördliche Holzbaukunst kennenlernen und an dem lustigen Pomorenfest teilnehmen.

Die Höhlen von Pinega

- sind die zahlreichsten Karsthöhlen in Europa. Die tapferen Forscher dieses einmaligen Naturphänomens entdecken hier ein echtes unterirdisches Eisreich.

Kargopol,
das Stadt-Freilichtmuseum

- es ist eine alte Stadt der Region Archangelsk mit der einmaligen altrussischen Kalksteinbaukunst. Eine Museumsstadt, wo das traditionelle Gewerbe bewahrt wird, die nordrussische Tonspielzeugproduktion.

Das Dorf Lomonossowo

- es ist Heimat des hervorragenden russischen Wissenschaftlers, eines Reformers von Weltrang, M.W.Lomonossow. Hier ist der starke Pomorencharakter lebendig, der der Gründung der russischen Wissenschaft den Weg gebahnt hatte. Seit mehr als 400 Jahren ist die Cholmogory Knochenschnitzerei berühmt.

© Amt für Tourismus und Internationale Zusammenarbeit der Region Archangelsk, 2010–2016
Adresse: ul. Wyuchejskij, 18, Archangelsk, 163000, Russische Föderation

© Archangelsker Regionales Touristisches Informationszentrum, 2005–2016
Adresse: ul. Swobody, 8, Archangelsk, 163004, Russische Föderation
Tel./Fax:: (+7 81-82) 21-40-82
E-mail-Adresse: info@pomorland.travel

© Webstudio «EVERNICE» — Webseite Design, 2006–2016

Die Verwendung vom Inhalt ist nur unter der Beachtung der Vorschriften für Reprint und unter der Bedingung des Hinweises auf das Portal durch einen Link erlaubt. News, Analytik, Prognosen und anderes Material, das auf dieser Webseite veröffentlicht ist, sind keine Offerte, Kaufs- oder Verkaufsempfehlung.